Punktionen

8_punktionen
Wenn eine Chromosomenuntersuchung des Kindes in der Schwangerschaft indiziert ist, sind folgende zwei Methoden der invasiven Diagnostik geeignet:

Chorionzottenbiopsie und Amniozentese.

Bei diesen beiden Methoden wird der fetale Chromosomensatz untersucht. Das Ergebnis der beiden Untersuchungen ist also das gleiche, nur der Zeitpunkt der Entnahme ist unterschiedlich, da die Chorionzottenbiopsie schon nach 11 Schwangerschaftswochen durchgeführt werden kann, die Amniozentese (Fruchtwasserpunktion) erst nach 15 Schwangerschaftswochen.