Pränataldiagnostik

PC_Praenataldiagnostik

Neues Leben entsteht.

Moderne Diagnoseverfahren der Pränataldiagnostik geben Ihnen früh Klarheit über die Entwicklung Ihres ungeborenes Kindes.

Unter vorgeburtlicher Diagnostik – auch Pränataldiagnostik genannt – verstehen wir die medizinische Untersuchung des ungeborenen Kindes im Mutterleib. Mit Hilfe modernster Technik und genetischer Untersuchungsmethoden nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen lässt sich die Entwicklung der Schwangerschaft überprüfen.

Welche der verschiedenen möglichen Diagnoseverfahren der Pränataldiagnostik für Sie eingesetzt werden, ist abhängig von den bestehenden Risiken für die Schwangerschaft. Hierbei spielen Ihre medizinische Vorgeschichte, mütterliche Erkrankungen, die Einnahme von Medikamenten, Operationen, Verlauf der vorgehenden Schwangerschaft, Erkrankungen bei vorgehenden Kindern und familiäre Belastungen für Fehlbildungen die entscheidende Rolle.

Wichtige Fragen in diesem Zusammenhang sind

  • Gibt es ein erhöhtes Risiko für die Schwangerschaft?
  • Wie groß ist mein Sicherheitsbedürfnis zum Ausschluss bestimmter Erkrankungen oder Fehlbildungen meines Kindes?
  • Welche Untersuchungsrisiken bin ich bereit einzugehen?
  • Was würde es für mich bedeuten, von einer bestimmten Erkrankung oder Fehlbildung meines Kindes zu erfahren?
  • Welche Konsequenzen hätte ein bestimmter auffälliger Befund?